Snus Stärke: Welche Sorten sind die Stärksten?

Snus ist ein orales Tabakprodukt, das aus Zutaten wie Tabak, Salz, Wasser und Aromen hergestellt wird und stellt eine rauchfreie Alternative zu Zigaretten dar, da kein Verbrennungsprozess beim Konsum entsteht. Snus gibt es mittlerweile in allen möglichen Geschmacksrichtungen und auch der Nikotingehalt ist je nach Marke oder Produkt unterschiedlich. Die Snus Stärke hängt jedoch nicht nur vom angegebenen Nikotingehalt ab, denn auch andere Faktoren spielen eine Rolle. Wir haben euch die stärksten Snus Marken in diesem Artikel zusammengestellt und verraten euch, was die wahre Stärke von Snus ausmacht.

 

Wovon hängt die Snus Stärke ab?

Beim Snusen kommt es nicht nur darauf an, wie viel Nikotin ein Produkt enthält, sondern auch von der Art des Snuses und wie viel Speichel man im Mund behält. Bei einem Snus Produkt wird für gewöhnlich angeben, wie hoch der Nikotingehalt ist, welchen Feuchtegrad das Produkt hat, der pH-Wert und welche Aromen bei der Produktion hinzugefügt wurden.

Beim Snusen wird auch wie beim Rauchen nicht der komplette Anteil des Nikotins auf einmal aufgenommen, sondern etwa 10 bis 20 Prozent. Beim Verzehr von Snus wird der Snus Beutel oder loser Snus unter die Oberlippe platziert und das Nikotin wird durch den Speichel freigesetzt und so entfaltet Snus seine Wirkung auf den Körper. Der Nikotingehalt richtet sich nach der verwendeten Tabakmischung, die von Marke zu Marke unterschiedlich ist.

Zusätzlich gilt: Je feuchter der Snus ist, desto mehr Nikotin wird beim Snusen aufgenommen. Loser Snus ist dabei deutlich feuchter als andere Snus Sorten und enthält somit mehr Nikotin. Des Weiteren spielt auch der pH-Wert eine Rolle. Je höher der pH-Wert, desto mehr Nikotin kann vom Körper aufgenommen werden. Aus diesem Grund sollte Snus immer kühl aufbewahrt werden, damit der Feuchtegrad und der pH-Wert stabil bleiben.

 

Wahre Snus Stärke und empfundene Snus Stärke 

Auf vielen Snus Dosen werdet ihr Angaben finden wie ‘Extra Strong’, ‘Strong’ oder Ähnliches. Bei Produkten ohne Angaben handelt es sich um ein normal starkes Produkt. Wie bereits oben erklärt, hängt die Snus Stärke vom Feuchtigkeitsgrad, Nikotingehalt, pH-Wert und Aromen ab. So kann es passieren, dass ein Produkt mit einem niedrigen Nikotingehalt in die gleiche Kategorie eingeteilt wird wie ein Produkt, dass mehr Nikotin enthält. 

Bei der Wahl eures Snus Produkts solltet ihr also nicht nur auf den Nikotingehalt schauen. Wenn ihr nach einem starken Produkt sucht, dann vertraut einfach der Angabe auf der Dose. Anfänger sollten Snus mit einem hohen Nikotingehalt vorsichtig konsumieren, um eine Nikotinvergiftung zu vermeiden.

Zusätzlich wird die Snus Stärke durch Aromen beeinflusst. Menthol ist zum Beispiel ein Aroma, dass die empfundene Stärke von Snus beeinflussen kann. Fruchtige Sorten mildern den würzigen Geschmack des Tabaks etwas und werden vor allem von Ersteinsteigern als angenehm wahrgenommen. 

 

Snus Stärke 

Da Snus immer beliebter wird, wird auch die Forderung nach starkem Snus höher. Für einige Zeit galt die Marke Snus Siberia -80 Degrees mit 43 mg/g Nikotin als stärkste Marke. Mittlerweile wurde dies aber noch übertroffen. Die schwedische Firma V2 Tobacco hat unter dem Markennamen Offroad Snus und Thunder Snus Produkte mit 45 mg/g Nikotin auf den Markt gebracht. Dieser Wert ist fast doppelt so hoch wie der Nikotingehalt von herkömmlichen Snus Produkten und eignet sich von daher nur für erfahrene Snuser.

Ein weiteres Produkt mit 45 mg/g Nikotin ist Soldat Extreme. Da Snus in Schweden sogar weiter verbreitet ist als Zigaretten, wird auch die Vielfalt an Snus Produkten in Zukunft immer weiter zunehmen.

 

Die stärksten Snus Sorten bei Snushus

  1. Thunder X WDP - 45 mg/g Nikotin
  2. Offroad X WDP - 45 mg/g Nikotin
  3. Soldat Extreme WDP - 45 mg/g Nikotin
  4. Siberia Black -80 Degrees OP - 43 mg/g Nikotin
  5. Siberia Rot -80 Degrees WDP - 43 mg/g Nikotin

Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden von einem Moderator vor der Veröffentlichung überprüft