Supreme Snus & Co. Nikotingehalt erklärt: Das Problem im Überblick

Seit einiger Zeit gibt es auf dem Snus Markt gefährliche Produkte, die leider auch in der Schweiz immer mehr verbreitet werden. Dazu gehören die Marken Supreme Snus, Iceberg Snus, Kurwa Snus, Candyshop Snus, Nerds Snus und viele weitere. Wir wollen euch das Problem mit diesen viel zu starken Produkten näherbringen und über die Gefahren aufklären.

Was ist Supreme Snus?

Supreme Snus, Kurwa, Candyshop, Nerds und viele weitere Marken sind Snusprodukte mit extremen Nikotinmengen, die auch in der Schweiz seit einiger Zeit im Umlauf sind. Die meisten dieser Snusprodukte sind tabakfrei, schmecken nach Süssigkeiten und haben vor allem eine Gemeinsamkeit: verantwortungsloser Nikotingehalt von bis zu 250 mg/g. Zum Vergleich: «normale» Snus haben einen Nikotingehalt von 5 bis maximal 45 mg/g.

Ist Supreme Snus gefährlich?

Die Antwort ist leider so kurz wie wahr: JA! Die meisten dieser Snusprodukte wie Supreme und Candyshop werden unter nicht rückverfolgbaren Bedingungen irgendwo im Ausland hergestellt und beinhalten eine so hohe Nikotinmenge, dass sie zu Unwohlsein, Übelkeit, Erbrechen bis hin zu einer tödlichen Überdosis führen können. Du denkst jetzt vielleicht das kann doch gar nicht sein – leider doch, denn Nikotin ist ein Nervengift und in hoher Konzentration lebensgefährlich. In Russland haben solche Produkte bereits zu Todesfällen bei Kindern und Jugendlichen geführt, warum dann Snus schlussendlich ganz verboten wurde. Dies liegt weder im Interesse von Snuskonsumenten noch im Interesse von Snusherstellern und -Händlern. Marken wie Supreme Snus gefährden nicht nur die Gesundheit, sondern auch den Snusmarkt in der Schweiz – deshalb am besten die Finger davon lassen!

Ist Supreme Snus legal?

Produkte wie Supreme, Candyshop und Kurwa sind meistens sogenannte «Nicotine Pouches» und werden als tabakfreie Snusprodukte aktuell noch nicht vom geltenden Tabakgesetz reguliert. Dieses Problem wird sich aber mit Einführung des neuen «Tabakproduktegesetz» per 1. Januar oder 1. Juli 2023 ändern. Ab diesem Zeitpunkt haben auch Snus ohne Tabak die gleichen Regeln wie Tabakprodukte zu befolgen. Der gewerbliche Import von solchen Produkten ist aber schon heute untersagt, wenn man über keine Import-Bewilligung verfügt, keine Tabaksteuern auf die Produkte bezahlt und keine Schweizer Gesundheitswarnungen an den Dosen anbringt. Der Missbrauch dieser Bestimmungen ist schon heute strafbar und kann ernsthafte Konsequenzen mit sich bringen, weshalb einige kleinere Online-Händler in der Schweiz bereits Strafanzeigen erhielten und schliessen mussten.

Warum gibt es Supreme Snus nicht bei Snushus?

Ganz einfach: weil Supreme Snus, Candy Shop, Kurwa & Co. keine sicheren Produkte sind! Niemand weiss wo und wie solche Snus hergestellt werden, weshalb man sich auch auf die Nikotinangaben auf den Verpackungen nicht verlassen kann. Wir bei Snushus stehen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Nikotinprodukten und nehmen deshalb nur Produkte in unser Sortiment auf, welche unter professionellen Bedingungen hergestellt werden und die Gesundheit nicht in unerwarteter Weise schädigt.

Wir haben dazu auch eine eigene Stärkeskala entwickelt, welches die Stärke von jedem Produkt individuell und ganzheitlich von 1 bis 5 bewertet. Bei der Stärke spielt nicht nur der Nikotingehalt eine Rolle – sondern auch die Snus-Art, der Feuchtigkeits- und PH-Gehalt, die Beutelgrösse usw. Mehr dazu findest Du hier.

Macht Supreme Snus abhängig?

Nikotin ist die abhängigmachende Substanz in Tabak- und Tabakersatzprodukten, weshalb Supreme Snus und ähnliche Produkte extrem stark und viel schneller abhängig machen als «normale» Snus und Zigaretten. Je höher der Nikotingehalt, desto schneller und stärker wird man abhängig. Ausserdem gewöhnt sich der Körper beim Konsum von Supreme an den extrem hohen Nikotingehalt, weshalb man bei «normalen» Snus und Zigaretten dann gar keine Wirkung mehr verspürt und viel stärkere Entzugserscheinungen hat.

Alternativen

Falls Du auf etwas stärkere Produkte nicht verzichten möchtest, aber trotzdem die Gefahr einer Nikotinvergiftung im Rahmen halten möchtest, haben wir Alternativen für Dich, welche ebenfalls über sehr exotische Aromen verfügen.

La Fruteria Traube-Minze mit 30 mg/g Nikotingehalt
La Fruteria Orange Jizz mit 25 mg/g Nikotingehalt
Aprés Ice Tea Peach X-Strong mit 15 mg/g Nikotingehalt
edelsnus Onyx mit 25 mg/g Nikotingehalt

Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft